Eine Kombination aus Werbeträgeranalyse und Branchenbefragung

Wer hat die höchste Reichweite unter den SHK Fachzeitschriften? Neue Transparenz für die Werber und Werbungstreibende im Haustechnikmarkt SHK (Sanitär, Heizung, Klima): f.ma Fachentscheider macht die Zielgruppenansprache präzise. Die erste Reichweitenstudie seit der AGLA SHK 2002 umfasst alle Online- und Print-Medien für Fachhandwerker.

Transparenz 2.0
So tickt die Studie f.ma Fachentscheider

Transparenz 2.0 – So tickt die Studie FMA Fachentscheider

Die Grundgesamtheit:
Nur Entscheider zählen

Befragt werden nur Entscheider im Handwerk: Geschäftsführer von ­Handwerksunternehmen mit Hauptgeschäftsbereich SHK in der Haupt­niederlassung des Betriebs.

Quotierte Stichprobe:
klar repräsentativ

Per Definition müssen die Befragten die Grundgesamtheit in ihrer Struktur widerspiegeln. Die Stichprobe ist in den Merkmalen Betriebsgröße (Mitarbeiter) und Standort (Nielsen-Gebiet) ein quotiertes Abbild der Grundgesamtheit.

Rollierender Studienansatz:
immer aktuell

Die Untersuchung wird immer wieder ­aktualisiert. Zwei Untersuchungswellen pro Jahr stellen ­sicher, dass die Ergebnisse immer auf dem ­neuesten Stand sind.

Geballte Expertise:
objektiv und sachkundig

Die Untersuchung erfüllt die Anforderungen des ZAW Rahmenschemas. Eine Expertengruppe (rechte Seite) stellt mit ihrer Expertise sicher, dass die Ergebnisse neutral, objektiv und sachkundig sowie verlagsunabhängig erhoben werden.

Verlagsneutral:
verifizierte Adressdaten

Die Adress­daten werden verlagsneutral erhoben – und zwar nicht im Adresshandel, sondern über eine Wirtschaftsauskunftei. Die kontinuierliche jährliche Abfrage der Betriebe durch dieses Institut minimiert die Zahl der Ausfälle und optimiert die Stichprobenqualität.

Fragen Antworten FMA

IN KÜRZE HIER ANSEHEN:
DER FILM ZUR STUDIE

Der Markt braucht neue Strategien für die Mediaplanung

Mediastrategien im Vergleich

Media-Strategien im Vergleich

Sie haben ein Anzeigenbudget und viele Möglichkeiten, es in einem Fachmedien-Markt auszugeben. Hier werden beispielhaft einige mögliche Insertionsstrategien vorgestellt – und bewertet …

weiterlesen
Mediastudien

Media-Studien: Äpfel und Birnen

Gretchenfrage: Kennen Sie den Unterschied zwischen Copytest, Leserbefragung und Reichweitenuntersuchung?  Die Abgrenzung löst die Verwirrung darum auf und erklärt die Unterschiede …

weiterlesen
ZertifizeirterUntersuchungsansatz

Der Ansatz f.ma Fachentscheider

Zertifizierter Untersuchungsansatz, regelmäßig aktualisierte Studie – und einen erweiterten Fragenkatalog an die Stichprobe, der interessante Korrelationen aufzeigt …

weiterlesen

f.ma Fachentscheider – so ist das Studiendesign

Seit rund einem Jahr rollen die Untersuchungswellen –
und schon wird der Untersuchungsansatz der Studie in der
Fachwelt hochgelobt und als Prototyp für eine neu Qualität
von Werbeträgeranalyse gefeiert.

Immer Aktuell: Studie in Wellen

Immer Aktuell: Studie in Wellen

In den Befragungswellen sind die feststehenden Fragen zur Werbeträgeranalyse in einen freien Fragenkomplex eingebettet. Die Antworten lassen sich korrelieren: beispielsweise Mediennutzung und Geschäftsschwerpunkte.

Profis am werk: Ablauf der Studie

Profis am Werk: Ablauf der Studie

Aus dem Gesamt-Datenbestand wird eine Stich­probe gezogen. Die Adressen werden durch ein telefonisches Basisinterview verifiziert. Daraus folgt eine einmalige 20-minütige onlinegestützte Befragung pro gezogener Adresse.

Repräsentativ: Grosse Stichprobe

Repräsentativ: Grosse Stichprobe

Mit halbjährlichen Untersuchungswellen­ stellt die Mediaanalyse permanente Aktuali­tät sicher. Mit drei Wellen ist die Repräsentativität hergestellt – mit der Stichprobe wurden dann mindestens 525 für die Grundgesamtheit repräsentative Entscheider befragt.

Die grösste SHK Branchenbefragung
seit der AGLA SHK 2002

0
SHK-Entscheider

>> Weitere Informationen

0
Fragen
0
Medien
0
Beiratssitzungen
0
Wellen
0
Datensätze
0
Marken
0
Interviews
0
Basisbefragungen
0
Marken
0
Interviews
0
Basisbefragungen

„So was macht kein Schwarzes Schaf“

Der Stuttgarter Gentner Verlag ist einer der Pioniere in Sachen Reichweitenuntersuchungen für Fachzeitschriften. Verleger Erwin Fidelis Reisch kommentiert die neue Studie im Interview und erklärt, warum nur Marktführer eine solche Studie anstoßen.

weiterlesen